Dominik-Brunner-Realschule Poing | Seerosenstr. 13a | 85586 Poing | Tel. 08121 25 47 89 0

Blog

Schulkabarett mit Jutta Wimmer

Schulkabarett mit Jutta Wimmer ein Riesenerfolg für alle Beteiligten

Am 5. April 2017 um 19 Uhr war es endlich soweit: Nach monatelangen Vorbereitungen kamen hunderte von Eltern, Lehrern und viele andere, um ihre Lachmuskeln zu strapazieren und gleichzeitig von der kabarettistischen Lernexpertin Jutta Wimmer Hilfen im Umgang mit (ihren) pubertierenden Teenagern zu bekommen.

Man kann gar nicht in Worte fassen, welch kurzweiligen tollen Abend die vielen Anwesenden erleben durften. Hier einfach ein paar Eindrücke:

Die Catering-AG stand ab 15 Uhr in der Küche und produzierte Canapés am laufenden Band. Dazu gab es dann am Abend noch Sekt und kalte Getränke.

Im prall gefüllten Atrium der Dominik-Brunner-Realschule erfolgte dann 180 Minuten lang ein lustiger Blick hinter die Kulissen des Schul- und Lernalltags 
 und Impulse, wie wir die Schätze unserer Kinder heben können:

Am Ende waren alle froh, dass sie nach einem notentechnisch gesehenen Abend mit im wahrsten Sinne des Wortes vielen „Auf und Abs“  doch noch mit der Note 3-  erfolgreich abschließen durften.

Vielen Dank Jutta Wimmer für diesen grandiosen unvergesslichen (Lach-) Abend und allen die dafür gesorgt haben, dass wir diesen Abend überhaupt erleben durften:

Den vielen Sponsoren, die den Vortrag mitfinanziert und unterstützt haben (http://www.foerderstars.de/wp-content/uploads/2017/04/Ticket-POING-Seite-4-hinten.pdf), außerdem dem Bücherwurm Heimstetten, EDEKA Pfeilstetter, der Catering AG unter der Leitung von Frau Freiberger und Frau Kroker-Lück, der Technik-AG unter der Leitung von Herrn Pollner, dem kompletten Elternbeiratsteam mit Sibylle Diessner,  Isolde Malter, Jana Schepers, Carola Fitzer, Gunter Schmidt, Beatrice Birkenzeller, Monika Krauß, Markus Halbinger, Anita Franz, Kathrin Lübbecke und Henning Westphal und Iris Hess, sowie dem Förderverein FörderSTaRS e.V. mit Robert Hartmann, Max Huber und Iris Hess und natürlich der Schulleitung, die das Ganze überhaupt ermöglicht hat und ebenfalls im Hintergrund sehr aktiv mitgewurstelt hat!

Vielen Dank!

Der Erlös von rund 3 400 € aus Kartenverkauf und Verköstigung fließt direkt in unseren Umbau des Pausenhofs, der bereits in der Planungsphase ist. Wir hoffen, dass wir bald die ersten Umbauten vornehmen lassen können.