MINT in der Schulküche: Molekulare Küche

Auch in der Schulküche können uns moderne Techniken der Naturwissenschaften begegnen. Die siebten Klassen hatten im Fach „Haushalt und Ernährung“ die Möglichkeit im Rahmen von MINT „Molekulare Küche“ zu erleben.

Mit Hilfe einer Alginat- und Calcium-Lösung kreierten die Schülerinnen und Schüler Bubbles – kleine glibberige Drops -, welche durch die Zugabe von Fruchtsirup oder Aromen geschmackliche Variationen boten. In Kombination mit Tee entstand dann ein selbst hergestellter „Bubble-Tea“.

Von Gruppe zu Gruppe wurde die Herstellung verfeinert, so dass am Ende das gewünschte Ergebnis „Drops mit harter Schale und flüssigem Kern“ perfektioniert wurde.

Man sieht: Nicht immer muss Chemie gefährlich sein, sondern sie kann auch zu einen Geschmackserlebnis beitragen.

Nina Goldmann und Lisa Krieg