Einladung zum Sommerkonzert am 12.07.2018

Plakatgestaltung: Lara Doszlop, 5b

Sehr geehrte Eltern,

das Schuljahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, und so ist es an der Zeit, Ihnen die Früchte der musikalischen Arbeit unserer Schule zu präsentieren. Deshalb möchten wir Sie gerne zu unserem Sommerkonzert am

Donnerstag, den 12.07.2018, ab 17:30 Uhr

im Atrium unserer Schule einladen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm – angefangen bei unseren Klasse-Impuls-Musikklassen, der Gesangs-AG bis hin zu den Schulbands. Mehr als 150 Schülerinnen und Schüler werden während des Konzertes die Bühne betreten und ihr musikalisches Können der Schulfamilie präsentieren.
An dieser Stelle sei eine kleine Bitte erlaubt: Bleiben Sie doch bis zum Ende des Konzerts, damit alle Mitwirkenden vor einem großen Publikum auftreten können. Das Konzert wird inklusive Pause ca. zwei Stunden dauern.

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Fachschaft Musik und alle Mitwirkende freuen sich sehr auf ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Fachschaft Musik
Viktoria Albrecht, Stefan Engels, Ludwig Wiesböck

Einladung zum Workshop JUGENDKONZEPT POING – 22.06.2018

—> Details, siehe siehe Programm

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

zur Fortschreibung des Jugendkonzeptes für Poing möchte Sie Erster Bürgermeister Hingerl sehr herzlich einladen. Hierzu findet am 22.06.2018, 14.00 – 20.00 Uhr im Jugendzentrum Poing, Friedensstraße 3 ein Workshop statt. Dieser wird von Winfried Pletzer, Bayerischer Jugendring, Referat kommunale Jugendarbeit moderiert.

Unser Ziel ist, eine

  • Ideensammlung, Planung und Bewertung des aktuellen und zukünftigen Bedarfs an geeigneten Einrichtungen bzw. Angeboten für Jugendliche im
    gesamten Gemeindegebiet,
  • die Berücksichtigung und Einbeziehung bestehender und geplanter weiterführender Schulformen (Mittel-, Realschule, zukünfziges Gymnasium)
    und den damit verbundenen neuen Zielgruppen,
  • und die Entwicklung jugendspezifischer Angebote in Poing, insbesondere in den neuen Wohngebieten und damit weitere Perspektiven für Poings Jugend zu erabeiten.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und bitte Sie um eine kurze Rückmeldung ob Sie an dem Workshop teilnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Krach
Leiter Fachbereich 4
Kinder, Jugend, Familie, Senioren, Schule und Bildung

Gemeinde Poing, Friedensstraße 3a, Poing 85586
Telefon:+49 (8121) 257211
E-Mail Sachgebiet: @.
Internet: www.poing.de

MINT in der Schulküche: Molekulare Küche

Auch in der Schulküche können uns moderne Techniken der Naturwissenschaften begegnen. Die siebten Klassen hatten im Fach „Haushalt und Ernährung“ die Möglichkeit im Rahmen von MINT „Molekulare Küche“ zu erleben.

Mit Hilfe einer Alginat- und Calcium-Lösung kreierten die Schülerinnen und Schüler Bubbles – kleine glibberige Drops -, welche durch die Zugabe von Fruchtsirup oder Aromen geschmackliche Variationen boten. In Kombination mit Tee entstand dann ein selbst hergestellter „Bubble-Tea“.

Von Gruppe zu Gruppe wurde die Herstellung verfeinert, so dass am Ende das gewünschte Ergebnis „Drops mit harter Schale und flüssigem Kern“ perfektioniert wurde.

Man sieht: Nicht immer muss Chemie gefährlich sein, sondern sie kann auch zu einen Geschmackserlebnis beitragen.

Nina Goldmann und Lisa Krieg

Dominik-Brunner-Fest 2018

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten Sie und euch auf diesem Wege herzlich zu unserem Dominik-Brunner-Fest am Donnerstag, 17. Mai 2018 (16.00 – ca. 19.00 Uhr) einladen. Auch dieses Jahr bieten die verschiedenen Klassen und Fachschaften wieder ein buntes Rahmenprogramm inklusive Tanzeinlagen und einzelnen Attraktionen wie Spielen und Wettbewerben. Die höheren Jahrgangsstufen und der Elternbeirat kümmern sich vor allem um das leibliches Wohl. Auch verloren gegangene Dinge haben eine Chance, wiedergefunden zu werden: Wir stellen die Fundsachen aus! Vielleicht entdecken Sie und Ihr Kind schon lang vermisste Jacken oder Brillen wieder? Alle nicht abgeholten Gegenstände werden am Ende des Schuljahres gespendet! Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Nachmittag mit euch und Ihnen.

Schulrechtlicher Hinweis: Das Dominik-Brunner-Fest findet als Schulveranstaltung statt. Es gilt keine Anwesenheitsverpflichtung, gleichwohl wir uns sehr freuen würden, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde der Schule mitfeiern.

MINT-Projektstunde 6te Klassen

Dieses Jahr konnten die 6ten Klassen im Projektfach MINT eine Stunde in der Woche in die Naturwissenschaften hineinschnuppern. Besonders im Hinblick auf die Zweigwahl, sollte diese Unterrichtsstunde Orientierungshilfe bieten. Im Wechsel wurden in den vier Klassen die verschiedenen Fachbereiche unterrichtet:

Mathematik:
„Mathe als Schulfach kann ja jeder!“ Im MINT-Projekt begegnen wir der Mathematik in ganz anderen Zusammenhängen und auf eher spielerische Weise. So wird beispielsweise errechnet, wie oft es klatscht, wenn alle aus der Klasse miteinander einschlagen. Im Bereich Kopfgeometrie werden Würfel gekippt oder gefaltete Blätter zerschnitten. Beim Durchschauen eines Zaubertricks lernen wir „so ganz nebenbei“ das Dualsystem. Am bekannten Haus vom Nikolaus bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Knotentheorie, die besser als „Königsberger-Brücken-Problem“ bekannt ist. Und mit Hilfe eines selbstgebastelten Möbius-Bandes erkunden wir Phänomene aus zweiter und dritter Dimension.

Informatik:
Wie können iPads mir beim Lernen und im Unterricht helfen? Nachdem die Bedienfunktionen des iPads kennengelernt und Regeln bei der Arbeit damit gemeinsam aufgestellt wurden, geht es an die praktische Umsetzung. Mit dem QR-Code schnell auf Internetseiten verlinkt zu werden, kein Problem für die Schüler. Kollaborativ Fragen mithilfe von Paddlet zu bearbeiten zeigt den Schülern, dass man mit Tablets mehr machen kann, als nur Spiele zu spielen oder Videos zu schauen. Apropos Videos: Zum Abschluss erstellen die Schüler gemeinsam ein Erklärvideo zu einem selbst ausgesuchten schulischen Thema. Für die nächsten Schuljahre sind die 6. Klässler somit besser vorbereitet, wenn in den anderen Schulfächern mit Tablets gearbeitet wird.

Naturwissenschaft:
Albert Einstein sagte mal: ,,Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frißt.“ Im MINT-Projekt gehen wir den Wundern der Natur aus Sicht eines Biologen und Chemikers auf den Grund. Nachdem wir die Erkenntnismethoden und Arbeitsmittel der Naturwissenschaftler kennengelernt haben, führen wir verschiedene Versuche durch. Dabei entdecken wir zum Beispiel, dass die Farbe Schwarz ganz schön kunterbunt sein kann oder was mit einem Regentropfen im warmen oder kalten Wasser passiert. Wir finden heraus, wie man mit einfachen Hausmittelchen ,,Raketentreibstoff“ herstellt und dass Sauerstoff und Wasserstoff eine ganz schön explosives Gespann sind.

Technik:
Im Technikteil des MINT Unterrichtes stellen sich die Schülerinnen und Schüler physikalischen Alltagsfragen. So untersuchen wir zum Beispiel, wie Computerbildschirme so viele unterschiedliche Farben erzeugen können oder wie Schall entsteht und übertragen wird. In zum Teil selbst geplanten Experimenten erkunden die Schülerinnen und Schüler die Voraussetzungen für des Schwimmen oder Schweben im Wasser, durchsch auen die Voraussetzungen für das Fliegen und bauen einfache elektrische Schaltungen auf.Die Ergebnisse der jeweiligen Versuchseinheiten stellen die Schülerinnen und Schüler dann zum Beispiel mit Hilfe von selbst erstellten Erklärvideos vor.

Lisa Krieg

Infos und Formulare zum Betriebspraktikum 2018 – sprungbrett hop-on hop-off

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

hier finden Sie wichtige Informationen und Vordrucke zum Betriebspraktikum.

Weitere Informationen zum Praktikumsbericht:

Weitere Informationen folgen …

 

sprungbrett hop-on hop-off

Tag der offenen Tür 2018

Auch in diesem Jahr präsentierte sich wieder unser Elternbeirat beim Tag der offenen Tür (10. April 2018) und beantwortete geduldig alle Fragen der zukünftigen Realschuleltern.

Ganz nebenbei wurden auch noch kalte Getränke verkauft. Mit dem Erlös können wir nun wieder die Begrüßungsbrezeln für unsere künftigen Fünftklässer im September finanzieren!

Berufsinformationswoche 2018

für alle Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen

Zeitraum:

05.07.2018                      06.07.2018                          13.07.2018                              16.07.2018                         17.07.2018

Allgemeine Informationsschreiben:

Donnerstag, den 05.07.2018

  • Agentur für Arbeit in München
  • Vor- bzw. Nachbereitung „Agentur für Arbeit“ und
    Vorbereitung: Erkundung des Arbeitsplatzes der Eltern

Informationsschreiben: Besuch Berufsinformationszentrum

 

 

Freitag, den 06.07.2018

  • Arbeitsplatz bei den Eltern oder Bekannten
  • Betriebserkundung: GEWO Feinmechanik

Informationsschreiben: Elternbrief_Arbeitsplatz
                                    Betriebserkundung

Freitag, den 13.07.2018

  • FOS Schülerinnen und Schüler
  • Dialog mit Unternehmen
  • Gemeinsames Buffet

Montag, den 16.07.2018 und Dienstag, 17.07.2018
siehe Zeitplan der einzelnen Klassen

Ziel: Jeder soll eine fertige Bewerbungsmappe erstellt haben!

  • Deckblatt und Anschreiben ( min. 4 Schulstunden)
  • Lebenslauf und Sonstiges
  • Layout/ Darstellung
  • Onlinebewerbung

 

  • Let´s benimm ( 2 Klassen von 8.00Uhr bis 11.15Uhr)
  • Stärken Workshop ( 3 Schulstunden)
  • Einführungsinfo Praktikum ( 1 Schulstunde)
  • Austausch über die Erfahrungen bei der Erkundung des Arbeitsplatzes der Eltern ( 1 Schulstunde)
  • Einstellungstests