Aktueller Elternbeirat (2018-2020)

 

Elternbeirat-2018

Am 13.09.2018 wurde der neue Elternbeirat gewählt (siehe Foto), der sich wie folgt zusammensetzt:

  • Oben: Iris Hess (Vorsitzende) 10c, Gabriele Torz 7c, Monika Krauß 7a, Andrea Schmidt 7b, Kathrin Lübbecke 8b, Carola Fitzer 9d, Sibylle Diessner 9b, Isolde Malter (Kassenwart) 9d
  • Unten: Anita Franz 6c + 9c, Beatrice Birkenzeller 8b, Gunter Schmidt (Stellvertreter) 8a, Ulrike Ott 5d

Nachrücker (nicht auf Foto):

  • Kerscher Sandra, Klein Simone, Philipp Christian

Sie erreichen unseren Elternbeirat unter der Sammeladresse @.

Willkommen an die über 100 neuen Schülerinnen und Schüler

Es ist der Kreislauf jeder Schule: Am Ende jedes Schuljahres „verlieren“ wir die Abgänger und bekommen am Schuljahresanfang neue Schüler hinzu.

Dieses Jahr waren es über 100 neue Schülerinnen und Schüler, die wir am ersten Schultag in unserer Schulfamilie begrüßen durften. Wie jedes Jahr traf sich der Elternbeirat um 7:30 Uhr in der Schule und schnürte fleißig Bänder an Brezen, um diese den neuen Fünftklässlern umhängen zu können.

Ein herzliches Willkommen an die Fünftklässler!

Zeugnisaktion 2018 in Poing

Auszug aus einer offiziellen Pressemeldung:

CityCenter Poing belohnt jedes Zeugnis mit 5 EUR

Poing– Am Freitag, 27. Juli 2018, von 10 bis 14 Uhr startet für alle Schülerinnen und Schüler aus Poing zum 3. Mal die „Zeugnisaktion im CityCenter Poing“. Nach großen Erfolgen in den letzten beiden Jahren freuen wir uns besonders auf dieses Jahr. Alle Schülerinnen und Schüler, die in Poing zur Schule gehen oder in Poing wohnen sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen. Jeder, der sein Zeugnis mitbringt und vorzeigt, erhält an diesem Tag einen 5 EUR Einkaufsgutschein für das CityCenter. Selbstverständlich spielen die Noten hierbei keine Rolle, jedes Zeugnis wird belohnt.

Bei Einlösung des Gutscheins hat jeder Teilnehmer noch die Möglichkeit, bei einem Gewinnspiel mitzumachen und zu gewinnen. Auch in diesem Jahr werden wieder tolle Preise verlost, 4 an der Zahl. Der 1. Preis ist ein 200 EUR Gutschein vom TUI Reisebüro Brencher, der 2. Preis beinhaltet einen Erlebnistag in der Therme Erding, beim 3. Preis gibt es einen Erlebnistag in der Bavaria Filmstadt für 4 Personen und der 4. Preis ist eine Familienkarte für den Wildpark in Poing. Mitmachen lohnt sich, jeder dieser Preise klingt nach Spaß.

Urkunde für das Mensa-Coaching

Die Dominik-Brunner-Realschule hat zusammen mit der Anni-Pickert-Mittelschule und dem Förderzentrum Seerosenschule Poing im Schuljahr 2017/2018 erfolgreich am Coaching Schulverpflegung teilgenommen.

Im Rahmen der Fachtagung Kita- und Schulverpflegung mit dem Motto „Genussort Mahlzeit – Food-Trends in Kita und Schule“ fand am 12. Juli 2018 im Alten Speicher in Ebersberg die Urkundenverleihung Coaching Kita- und Schulverpflegung 2017/2018 statt. Diesmal wurde das Coaching ganz neu nach den Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung durchgeführt. In den 10 Jahren der Vernetzungsstelle wurden bisher 66 Schulen und 32 Kindergärten gecoacht. 5 Kitas und 6 Schulen haben heuer am Coaching teilgenommen. Unter Ihnen war auch die Dominik-Brunner-Realschule Poing, in deren Mensa auch Schüler der Anni-Pickert-Mittelschule und des Förderzentrums Seerosenschule mittags verpflegt werden. Die Poinger Realschule mit Schulleiter Matthias Wabner und Verpflegungsbeauftragter Andrea Zagel, sowie die Anni-Pickert-Mittelschule mit Schulleiterin Luitgard Stephan-Wagenhäuser und das Förderzentrum Seerosenschule mit Schulleiter Jörn Bülck wurden von Schulverpflegungscoach Dr. Claudia Osterkamp-Baerens über ein Schuljahr im Bereich Mittagsverpflegung gecoacht. Ca. 220 Kinder zwischen 5 bis 16 Jahren nehmen täglich am Mittagessen, das von der Firma Speisezeit GmbH regeneriert wird, teil.

Die Schule hatte hinsichtlich Mittagsverpflegung folgende Herausforderungen: Zufriedenheit für alle Schüler von der 3. bis zur 10. Klasse aus drei unterschiedlichen Schultypen soll hergestellt werden. Der Mensabereich ist als Durchgangsraum konzipiert. Somit ist wenig Ruhe im Raum. Während des Coachings ergaben sich daraus folgende Lösungen: Gründung von vier Arbeitskreisen (AK). AK „Mensa-Atmosphäre“ kümmerte sich um folgende Themen: neue Laufwege, andere Tischordnung und die Verlagerung der Tablettrückgabe, wodurch eine deutlich ruhigere Atmosphäre entstand. AK „Wunschessen“ setzte durch, dass sich die Klassen Essen wünschen dürfen. AK „Vorschule / Primarstufe“ ließ das Modell „Essen in der Tischgemeinschaft“ mit den Kleinen ausprobieren. AK „Abläufe“ meinte, dass Wartezeiten verbessert werden sollen, in dem die Klassen besser auf die Essenszeiten aufgeteilt werden. Schließlich wurde die Kommunikation zwischen den drei Schulen verbessert.
Stimmen aus dem Essengremium: „ Ich war anfangs sehr skeptisch und bin jetzt überrascht, was in dem Jahr passiert ist! Den Kindern schmeckt’s besser und das Wunschessen kommt gut an. Ich hätte nie gedacht, dass so viel Arbeit hinter reibungslosen Mensaabläufen steckt. Toll, dass es so ein Coaching kostenfrei für die Schulen gibt.“ Irmgard Reischl, Leiterin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost dankte allen Beteiligten am Coaching der Poinger Realschule in Zusammenarbeit mit der Anni-Pickert-Mittelschule und dem Förderzentrum Seerosenschule für deren Engagement, gratulierte zum gelungenen Coachingabschluss und wünschte, dass sie auch in Zukunft an dem Thema „Mit gutem Essen Schule machen“ dran bleiben. „Denn gute Schulverpflegung ist Teil eines gelingenden Schullebens. Von gutem Essen profitieren alle“, so Reischl.

Einladung zum Sommerkonzert am 12.07.2018

Plakatgestaltung: Lara Doszlop, 5b

Sehr geehrte Eltern,

das Schuljahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, und so ist es an der Zeit, Ihnen die Früchte der musikalischen Arbeit unserer Schule zu präsentieren. Deshalb möchten wir Sie gerne zu unserem Sommerkonzert am

Donnerstag, den 12.07.2018, ab 17:30 Uhr

im Atrium unserer Schule einladen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm – angefangen bei unseren Klasse-Impuls-Musikklassen, der Gesangs-AG bis hin zu den Schulbands. Mehr als 150 Schülerinnen und Schüler werden während des Konzertes die Bühne betreten und ihr musikalisches Können der Schulfamilie präsentieren.
An dieser Stelle sei eine kleine Bitte erlaubt: Bleiben Sie doch bis zum Ende des Konzerts, damit alle Mitwirkenden vor einem großen Publikum auftreten können. Das Konzert wird inklusive Pause ca. zwei Stunden dauern.

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Fachschaft Musik und alle Mitwirkende freuen sich sehr auf ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Fachschaft Musik
Viktoria Albrecht, Stefan Engels, Ludwig Wiesböck

Einladung zum Workshop JUGENDKONZEPT POING – 22.06.2018

—> Details, siehe siehe Programm

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

zur Fortschreibung des Jugendkonzeptes für Poing möchte Sie Erster Bürgermeister Hingerl sehr herzlich einladen. Hierzu findet am 22.06.2018, 14.00 – 20.00 Uhr im Jugendzentrum Poing, Friedensstraße 3 ein Workshop statt. Dieser wird von Winfried Pletzer, Bayerischer Jugendring, Referat kommunale Jugendarbeit moderiert.

Unser Ziel ist, eine

  • Ideensammlung, Planung und Bewertung des aktuellen und zukünftigen Bedarfs an geeigneten Einrichtungen bzw. Angeboten für Jugendliche im
    gesamten Gemeindegebiet,
  • die Berücksichtigung und Einbeziehung bestehender und geplanter weiterführender Schulformen (Mittel-, Realschule, zukünfziges Gymnasium)
    und den damit verbundenen neuen Zielgruppen,
  • und die Entwicklung jugendspezifischer Angebote in Poing, insbesondere in den neuen Wohngebieten und damit weitere Perspektiven für Poings Jugend zu erabeiten.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und bitte Sie um eine kurze Rückmeldung ob Sie an dem Workshop teilnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Krach
Leiter Fachbereich 4
Kinder, Jugend, Familie, Senioren, Schule und Bildung

Gemeinde Poing, Friedensstraße 3a, Poing 85586
Telefon:+49 (8121) 257211
E-Mail Sachgebiet: @.
Internet: www.poing.de

MINT in der Schulküche: Molekulare Küche

Auch in der Schulküche können uns moderne Techniken der Naturwissenschaften begegnen. Die siebten Klassen hatten im Fach „Haushalt und Ernährung“ die Möglichkeit im Rahmen von MINT „Molekulare Küche“ zu erleben.

Mit Hilfe einer Alginat- und Calcium-Lösung kreierten die Schülerinnen und Schüler Bubbles – kleine glibberige Drops -, welche durch die Zugabe von Fruchtsirup oder Aromen geschmackliche Variationen boten. In Kombination mit Tee entstand dann ein selbst hergestellter „Bubble-Tea“.

Von Gruppe zu Gruppe wurde die Herstellung verfeinert, so dass am Ende das gewünschte Ergebnis „Drops mit harter Schale und flüssigem Kern“ perfektioniert wurde.

Man sieht: Nicht immer muss Chemie gefährlich sein, sondern sie kann auch zu einen Geschmackserlebnis beitragen.

Nina Goldmann und Lisa Krieg