Dominik-Brunner-Realschule Poing | Seerosenstr. 13a | 85586 Poing | Tel. 08121 25 47 89 0

Blog

Bienvenue à Poing – Frankreichaustausch mit dem Lycée Evariste Galois

foto12 foto11 foto10 foto9 foto8 foto7 foto6 foto5 foto4 foto3 foto2 17 französische Schülerinnen und Schüler aus Beaumont-sur-Oise bei Paris waren vom 26. März bis 01. April mit ihren betreuenden Lehrkräften Mme Jourdy, Mme Hermann und Mme foto1Jordan zu Gast an der Realschule Poing.

weitere Fotos ...
weitere Fotos …

München abgeholt hatten, wurden sie in der Schule mit Butterbrezeln und Orangensaft empfangen. Wir machten Fotos von den jeweiligen Partnern, die zwar schon E-mail Kontakt hatten, sich aber in der Realität ja noch nie begegnet waren. Anschließend gingen die Franzosen mit den deutschen Schülern in die Familien nach Hause.

Am Donnerstag stand morgens eine Schulhausführung auf dem Programm. Die französischen Schüler waren begeistert von der modernen Ausstattung unserer Schule. Anschließend ging es los zu einem Ganztagesausflug nach Regensburg. Die deutschen und französischen Schüler durften an einer hervorragenden Stadtführung teilnehmen. Natürlich gab es auch noch Zeit für einen Stadtbummel in deutsch-französischen Kleingruppen.

Am Abend fand dann noch eine Party an der Schule statt. Alle Eltern steuerten etwas zum leckeren Buffet bei und die Schüler konnten tanzen, nachdem sie sich gestärkt hatten.

Am Freitag lernten die französischen Schüler und Lehrer auch das bayerische Schulsystem ein bisschen näher kennen, da sie in verschiedenen Fächern am Unterricht teilnahmen. Ganz begeistert waren sie beispielsweise vom Einsatz von iPads in BwR.

Des Weiteren stand ein Besuch im Poinger Rathaus an, wo der Bürgermeister Albert Hingerl unsere Gäste herzlich willkommen hieß.

Das Wochenende verbrachten die Franzosen in den deutschen Gastfamilien. Manche fuhren in die Berge, nach Salzburg, München oder zum Chiemsee. Am Montag erkundeten wir dann noch die Bavaria Filmstudios und die französischen Schüler nahmen an einer Altstadtführung in München teil. Es wurde auch wieder etwas freie Zeit eingeplant, so dass die Franzosen sich letzte Souvenirs kaufen konnten. Am Dienstag hieß es leider Abschied nehmen, aber die Vorfreude auf den Gegenbesuch im Mai in Paris ist bereits groß.

Da der Schüleraustausch mit Frankreich an unserer Schule eine Premiere war, sind wir alle froh, dass er so positiv verlaufen ist. Die deutschen und französischen Schüler haben sich sehr gut verstanden und die Schüler aus der Klasse 9c haben die französischen Partner sehr offen und herzlich aufgenommen. So ein Schüleraustausch trägt nicht nur zur Verbesserung der Sprachkenntnisse bei, sondern er erweitert den Horizont unserer jungen Europäer und lässt unsere Schüler hautnah französische Lebenskultur entdecken.

Die Fachschaft Französisch