Dominik-Brunner-Realschule Poing | Seerosenstr. 13a | 85586 Poing | Tel. 08121 25 47 89 0

Blog

Berufsmesse in Markt Schwaben

20151001_111904Am Donnerstag, den 1.10.15, durften die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen erneut an einer Berufsmesse teilnehmen. Als Möglichkeit sich noch ein letztes Mal zu bewerben oder einfach nur ein Praktikum für die FOS zu bekommen, gab es viele Anreize, die diese Messe zu bieten hatte.

Die Berufsmesse wurde in der Turnhalle der Markt Schwabener Realschule ausgerichtet und fand für viele interessierte Schüler/innen der verschiedensten Schulen Platz, denn nicht nur Realschüler waren anwesend, sondern auch Mittelschüler und Gymnasiasten. Alle waren mit dem gleichen Ziel gekommen, sich in Bezug auf den weiteren Ausbildungsweg zu orientieren.

Mit 64 Ständen waren eine Vielzahl an Möglichkeiten präsentiert, wie z.b. Océ, Segmüller, Autohäuser, Maschinenb20151001_112013auer, Banken und vielen weiteren.
Auch die Firmenvertreter hinter den Ständen, nahmen dieses Event als Anreiz sich selbst vorzustellen und noch letzte Bewerbungen aufzunehmen. Mit viel Charme versuchten sie, das Interesse potenzieller Auszubildender zu finden.

Bei einem Gespräch mit einer ehemaligen Schülerin unserer Schule, die nun bei Océ ihre Ausbildung macht, wurden nicht nur Informationen über den Betrieb, sondern auch über die Messe bereitwillig gegeben. Océ arbeitet mit Kannon seit 2010 zusammen. Man kann nicht nur ein Duales Studium machen, sondern auch einmal bei einem Praktikum hinter die Kulissen des Betriebes schauen.20151001_111849

Es waren ca. 700 und mehr Schüler auf der Messe und bis zu dem Interview wollten schon 30-40 Interessenten mehr über den Betrieb erfahren. Insgesamt war es für alle Beteiligten eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.

Eine Schülerin unserer Schule konnte sich ein Praktikum sichern und fand das Gespräch mit ihrem Wunschbetrieb sehr hilfreich.

Eine andere Schülerin konnte sogar zwei ihrer Bewerbungsmappen abgeben und war trotz der hohen Ansprüche sehr froh darüber, doch noch einmal auf so eine hilfreiche Messe gehen zu dürfen.

Eileen Krieger, 10d